Feedback

 

Eine Auswahl…

 

Liebe Karin, Lieber Martin,

vielen Dank für die gestrige Erfahrung beim Aufstellungsseminar! Es ist mir ein Bedürfnis, euch ein Feedback zu geben. Gestern war ich echt erschöpft nach dem Seminar aber heute fühle ich mich sehr befreit und energievoll. Ich spüre plötzlich so viel Liebe speziell zu meiner Mutter, zu der mein Verhältnis ja so angespannt war. Das hat sich für mich auf wundersame Weise aufgelöst. Ich wollte euch auch rückmelden, dass ich eure Zusammenarbeit sehr positiv erlebt habe. Ihr beide seid so verschieden und bringt dadurch ganz Unterschiedliches ein, wodurch es für mich sehr „rund“ wurde. Danke, dass ihr diese Arbeit macht!

S.

 

 

Wann immer ich Zeit habe, komme ich sehr gerne wieder als Stellvertreterin zu euren Aufstellungsseminaren. Ich erlebe es als sehr bereichernd, andere Rollen zu übernehmen und meine eigenen Resonanzthemen dabei zu spüren. Ich konnte dadurch jedes Mal neue Einsichten gewinnen und schon so manches eigene Thema für mich lösen.

O.

 

 

Systemische Aufstellung – so ein Blödsinn! Jahrelang habe ich mit Äusserungen dieser und ähnlicher Art in meinem Freundeskreis gerade aufkommende Diskussionen zum Thema im Keim erstickt. Die Wahrheit dahinter war eine einfache, ich hatte schlicht Angst davor –  es war mir unheimlich.

Alles was ich darüber gelesen hatte, alles was ich von Freunden „mit Erfahrung“ darüber erzählt bekam, alles was ich in den von seinen Anhängern fanatisch unter der Hand weitergereichten „Hellinger-Videos“ zu sehen bekam – es erschreckte mich und traf mich dennoch tief an einem Punkt der mich über Jahre hinweg mit dem Thema in Auseinandersetzung treten lies.

Und eines Tages fiel mir bei Freunden eine Einladung zu einem Aufstellungsseminar in die Hände und bereits am nächsten Tag meldete ich mich telefonisch dafür an, nicht ohne mich vorher noch ausgiebigst nach den  „handelnden Personen“ zu erkundigen.

Karin Schmidt und Martin Loos haben all meine Erwartungshaltungen innerhalb der ersten Minuten außer Kraft gesetzt – und dies im positivsten Sinn. In einfühlsamer Art und Weise unterstützten sie die Gruppe vom ersten Moment an. Die Beschreibung des persönlichen Anliegens wurde mir durch präzise Fragestellung enorm erleichtert und immer wieder überraschte mich die empathische Vorgehensweise während der Aufstellung. Es schien als ob sie jede Schwingung im Raum aufnahmen und jede Aktion darauf abstimmten und jede noch so komplexe Situation in schier unerschöpflicher Leichtigkeit auflösten. Was mich aber am meisten überrascht hat, war die Tatsache, dass Aufstellungsarbeit nicht von dramatisch-tragischer Schwere sein muss – es darf auch von Herzen gelacht werden – und das befreit von Grund auf.

Zum Abschluss noch ein Gedanke dazu, was sich denn nun verändert hat für mich nach meiner(n) Aufstellung(en) – an dieser Stelle möchte ich gerne Karin Schmidt zitieren, die auf eben diese Frage einer Teilnehmerin geantwortet hat – „diese Aufstellung ist der erste Schritt von noch sehr vielen weiteren – und was Du heute hier erhalten hast ist ein neues Bild. Nimm es zur Hand wann immer Du möchtest und sieh es Dir aus jeder nur erdenklichen Perspektive an. Denn einzig weil es dieses neue Bild gibt hat sich bereits etwas in Deinem Leben verändert.“

Danke - Karin und Martin für die vielen neuen Bilder in meinem Leben.

C.

 

 

Das Gespräch hat mich sehr inspiriert. Ich spüre, dass du da ein Kernthema von mir erkannt hast und dass sich da schon etwas bewegt…. Ich bin fest entschlossen, weiter daran zu arbeiten. Danke, liebe Karin, für diese Anregung.

E.

 

 

Die Klangmassage war fantastisch. Ich hatte das Gefühl zu schweben. Und speziell der abschließende Gong hat mich auf eine bisher unbekannte Art berührt und ein Gefühl von Weite und gleichzeitig Geborgenheit entstehen lassen. Es fühlte sich an wie überall und nirgendwo gleichzeitig zu sein. Irgendwie wie nach Hause zu kommen. Einfach wunderbar!

B.

 

 

Die Klangmassage hat mir echt total gut getan. Ich fühle mich jetzt irgendwie anders…auf eine angenehme Art tief entspannt und lebendig zugleich. Ich hoffe, das hält noch länger an!

U.

 

 

Danke für deine achtsame und einfühlsame Art, Yoga zu unterrichten. Ich zehre immer noch Tage danach von den wohltuenden Wirkungen. Vor allem dein oft geäußerter Hinweis, immer genau hinzuspüren, was mir jetzt gerade gut tut, hat sich mir eingeprägt. Ich schaffe es mittlerweile immer öfter im Alltag, genau das zu tun.

F.

 

 

Liebe Karin, danke für die Sitzung. Ich war und bin immer noch tief in meiner Seele berührt. Es hat tatsächlich schon diese eine Sitzung einiges in Fluss gebracht, was mein Thema anbelangt. Bis bald!

R.

 

 

Alle paar Jahre wieder… innerhalb der letzten 10 Jahre  war ich insgesamt 3 Mal bei euren Aufstellungsseminaren, um eine eigene Aufstellung zu machen. Jedes Mal hat es mich weitergebracht. Die ersten Male familiär und diesmal beruflich. Ich spüre nun die Kraft, meinen lange gehegten Wunsch, mich selbständig zu machen, umzusetzen. Ein gutes Gefühl…

T.

 

 

Ich weiß nicht, ob du dich noch an mich erinnerst, ich war vor einigen Monaten ein paar Mal bei dir zur Klangmassage. Das hat mir so gut getan, dass ich nun selbst  eine Ausbildung in Klangmassage mache. Das wollte ich dich einfach wissen lassen.

G.

 

www.klarheit.at